Stereokanal Podcast Folge 1: Meinen die das ernst?

Kategorie : Folgen
Stereokanal Podcast Folge 1

In Folge 1 des Stereokanal Podcast geht es um Schlawiner, Synthie-Orgien, große blaue Augen und um die entscheidende Frage: Nach Sachsen ohne Anhalt?

 

 

Studentenrap für alle, die aus dem Studentenalter raus sind

Münchner sind ja bekanntlich etwas eigen. Das trifft wohl auch auf die drei Jungs von Main Conept zu. Sie haben Mitte der 90er Jahre die nördlichste Stadt Italiens auf die Rapkarte geholt und konnten mit den beiden ersten Alben Achtungserfolge erziehen. Nun, 2015, sind aus den Jungs gesetzte Herren geworden. David Pe, Glammerlicious und DJ Explizit machen immer noch Studentenrap – nun nicht mehr für Studenten. Die neue Platte “Hier und Jetzt” ist eine Ode an vergangene Zeiten, ein Hobbyprojekt und ein Leerbeispiel für Gehalt und Gelassenheit.

Main Concept

 

Depeche Mode x Coldplay = The Editors?

New Wave und England sind so eng verbunden wie Bono mit seiner Sonnenbrille. Die 2003 gegründete Band um Sänger und Gitarrist Tom Smith legt mit “In Dream” die fünfte Platte vor, ein Soundtrack zur dunklen Jahreszeit – aber auch mit Potential zur Langlebigkeit? Eins ist zumindest sicher: The Editors klingen immer noch nicht wie Depeche Mode und sind weit entfernt von der Popularität Coldplays. Vielleicht liegt es gerade daran, dass ihre Musik genau in der Mitte liegt.

The Editors - In Dream

 

Deutscher Country zwischen Sachsen und Anhalt

Geschieden, Unterhalt zahlend, dauerpleite, von Mutti genervt, kalt wie Bier – Männer sind so. Das behaupten zumindest die älteren Herren von Truck Stop auf dem gerade erschienenen Album “Männer sind so”. Wer ganz tief in seiner Erinnerung kramt, kann sich vielleicht an das ein oder andere Truck Stop Lied erinnern, immerhin gehört die Band zum Inventar deutscher Countrymusik. Wer nichts mit Truck Stop anfangen kann, der kennt zumindest den Titelsong von “Großstadtrevier”. Ohne zuviel vorweg zu nehmen, ist dieses Album ist nichts für schwache Nerven, vor allem dann, wenn man Country Musik eigentlich ernst nimmt.

Truck_Stop_1

 

Hommage an die Wut

Stecken hinter den blauen Augen von Limp Bizkit Frontmann Fred Durst die Synapsen eines Genies? Definiert Gitarrist Wes Borland ein ganzes Genre neu? Ist “Significant Other” ein Klassiker der Musikgeschichte? Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint, vieles spricht dafür. Die Nu Metal Band aus Jacksonville, Florida machte sich zwischen 1996 und 2004 einen Namen mit Crossover zwischen Metal und Hiphop. Heute ist das zweite Studioalbum der Band eine wahre Referenz-Fundgrube und liefert einen der wütendsten Tracks der Musikgeschichte.

Significant_Other

 

Stereokanal Podcast – Playlist Folge 1

Unsere musikalischen Empfehlungen aus Folge 1

 

Stereokanal Podcast abonnieren

Stereokanal ist DER kritische Musikpodcast mit dem Christoph und dem Flo. In regelmäßigem Turnus (ca. alle 14 Tage) besprechen wir zwei aktuelle Alben, ein genrefremdes Album sowie einen Klassiker. Darüber hinaus findet ihr auf unserer Website stereokanal.net Infos zur jeweiligen Episode und zu den besprochenen Alben.

Ihr könnt uns auch auf Facebook folgen: facebook.com/stereokanal

Write a Reply or Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*